Dalesar

Der Autor ist unter dem Künstlernamen „Dalesar“ ein Newcomer. Seinen beruflichen Wirkungskreis hat er viele Jahre in Verlagen, Agenturen, Redaktionen und Druckereien gehabt, Führungspositionen besetzt. Die letzten Jahre hat er sich immer mehr dem Schreiben zugewandt und so entstand auch das Erstlingswerk. Privat musste Dalesar manche Lebenskrisen meistern und so besteht zu „Max dem Spielvogel“ eine Seelenverwandtschaft.

Vieles was unser Leben heute prägt – und seine Wurzeln in der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung der letzten 50 Jahre findet – begegnet uns in der Fabel „Max der Spielvogel“.