Die armen Schattenvögel

Schlechte Zeiten für Schattenvögel, die ihre Steuern in fremde Länder hinterziehen. Selbst Angelika Merkel betont in den großen Hallen von Goldstein die Ernsthaftigkeit ihrer Mission, will Habichte und Falken fliegen lassen, um jenen Vögeln ein Ende zu machen.

Sie sagt: „Wenn wir die Menschen ermutigen wollen, ehrlich die Steuern zu zahlen, dann ist es wichtig, dass entschieden gegen Steuerbetrug vorgegangen wird.“ Zitat vom EU-Gipfel in Brüssel vom 22. Mai 2013. Es geht um die Offenlegung von Bankdaten.

Es sind die vornehmen Verwandten jener armen Schattenvögel, die in dunklen und kalten Nestern ihr Leben fristen müssen. Die den gierigen Fingern von Goldstein zu entkommen suchen. Jene, die nicht in goldene Nester gebettet sind, von denen viele längst kein Konto mehr haben, schon gar nicht in irgendwelchen versteckten und verschobenen Würfeln  ….

Lesen Sie mehr in „Max der Spielvogel“.

Advertisements